Vileda Virobi

Vileda Virobi der günstige Einsteiger-Wischroboter

Der Vileda Virobi nimmt eine absolute Ausnahmestellung unter den Wischrobotern ein. Nicht zuletzt aufgrund des extrem günstigen Preis ist er ein echter Geheimtipp.

Was kann der Virobi, was kann er nicht?

Das man für 40-60 Euro nicht die eierlegende Wollmilchsau erwarten kann, dürfte wohl jedem klar sein, vielmehr ist die Frage, ob das Geld sinnvoll investiert ist oder ob man nicht gleich zu einem teureren Modell greifen soll. Von den Produktmerkmalen her steht der Virobi Konkurrenz zum IRobot Braava 390T, der ein vielfaches kostet, im Gegenzug aber auch wesentlich mehr bietet.

Der Vileda Virobi eignet sich vor allem für die Aufnahme von Staub und Tierhaaren. Für das Säubern von eingetrockneten Flecken durch Kaffee beispielsweise ist er eher nicht geeignet. Ebenso ist er nicht geeignet um nasse Flecken zu trocknen, weil er die Feuchtigkeit nicht aufnimmt, sondern auf lediglich auf eine größere Fläche verteilt.

Warum ist der Vileda Virobi so günstig?

Ganz einfach: Der Vileda Virobi verfügt über keine kostenintensive Saugfunktion, kann nicht nassreinigen und besitzt keine teure Navigationstechnik. Er bewegt sich willkürlich und ändert die Richtung, wenn er an Gegenstände oder eine Wand anstösst. Keine Sorge aber: Er hat einen weichen Rand und so besteht keine Gefahr für Möbel und Co.

Staub und Tierhaare werden in wechselbaren Staubpads aufgenommen, die relativ günstig zu haben sind und je nach Staubvolumen auch mal für mehrere Durchgänge brauchbar sind.

Vileda Virobi oder Vileda Virobi Slim kaufen?

Der original Virobi dürfte seit ca. 2012 im Handel sein. Seit 2015 ist der Vileda Virobi Slim zu bekommen. Die aktuelle Version ist etwa 10,– Euro teurer als das Vorgängermodell, dafür wurde der Vileda Virobi Slim aber auch merklich verbessert, vor allem die deutlich geringere Höhe macht sich in der Praxis positiv bemerkbar. Auch das Geräusch wurde weiter reduziert und ein grösserer Lithium Ionen Akku verbaut, wodurch sich die Laufzeit im Idealfall auf bis zu 3 Stunden erhöht. Die zwei verfügbaren „Reinigungsprogramme“ unterscheiden sich nur in der Einstellung der Laufzeit (Ende des Kurzprogramms nach 30 Minuten, Ende des Intensivprogramm nach max. 120 Minuten)

____________________