IRobot Braava

Der IRobot Braava 390T  schleicht sich auch in Ecken.

Der IRobot Braava ist die Wischroboter-Linie von IRobot. Die Braava-Serie ist mittlerweile schon einige Jahre auf dem Markt und umfasst sowohl die älteren Modelle mit der Bezeichnung 230 und 320, als auch die neueren Modelle 380 und 380T und den aktuellen 2016er Wischroboter, der 390T.

Die Serie 380, 380T und 390T unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Reinigungstechnik nur unwesentlich. Der aktuelle 390T ist in schickem Weiß gehalten und somit vom Vorgängermodell, dem schwarzen 380T, schnell zu unterscheiden.

Was zeichnet den IRobot Braava 390T im Besonderen aus?

Der Braava ist ein reiner Wischroboter, er kann im Gegensatz beispielsweise zum Moneual M685, den wir an anderer Stelle näher betrachten, NICHT saugen!

Der IRobot Braava 390T überzeugt jedoch durch diese Stärken:

  • Er hat eine sehr gute und vor allen Dingen sehr gut durchdachte Nass- und Trockenwischfunktion.
  • Durch die rechteckige Bauform erreicht er, im Gegensatz runden Wischrobotern, auch Zimmerecken ziemlich gut.
  • Der IRobot Braava 390T kann die hauseigene „Northcube“ Navigation* nutzen und dadurch seine Reichweite deutlich erhöhen. Durch den Zukauf weiterer Navigationscubes kann die Reichweite im Idealfall auf mehrere Räume einer Ebene ausgeweitet werden. Merkwürdigerweise funktioniert die Navigation bei Raumhöhen über 3 Meter oder auch Dachschrägen deutlich schlechter oder gar nicht mehr. Das liegt wohl daran, dass das Signal nicht direkt ankommt und der Braava, sagen wir mal, etwas durcheinander kommt.
    Weiterhin wird die Reichweite bei der Feuchtreinigung durch den recht knappen Wassertank begrenzt. Somit dürfte zumindest die Anschaffung weiterer Northcubes nur in wenigen Fällen Sinn ergeben.
  • Der IRobot Braava 390T ist erfreulich leise! Nicht zuletzt aufgrund der fehlenden Saugfunktion und der damit verbundenen erhöhten Lautstärke ist der 390T der leiseste seiner Art, die Lautstärke beim Reinigungsvorgäng liegt unterhalb von ca. 40 Db und stört nur wenig.

Zusammenfassung – IRobot Braava 390T:

Der IRobot Braava ist mit seinen Vorzügen erste Wahl für alle, die ihre Böden trocken oder feucht wischen möchten, und auf eine Staubsaugfunktion verzichten können. Als Gegenleistung verrichtet der Brava seine Arbeit sehr zufriedenstellend und leise. Leider ist der Wassertank etwas bescheiden geraten.

*Man kann es GPS nennen, obwohl es mit Satelliten-Navigation rein gar nicht zu tun hat: Ein kleiner Würfel „Northcube“ wird in der Mitte eines Raumes platziert. Von hier aus sendet er ein Signal an den Braava zu dessen besserer Orientierung, was zu einer sehr ordentlichen und systematischen Reinigung führt.

In der Süddeutschen Zeitung vom 25.Dez. 2013 finden Sie einen netten Erfahrungsbericht mit dem Braava.

http://www.sueddeutsche.de/digital/2.220/putzroboter-im-test-fluesterleiser-wischhelfer-1.1846591